Gloria Amelia_08.jpeg.jpg

NEW SONG
OUT NOW

TOUR DATEN

MUSIC

Gloria Amelia_02.jpeg

Do you know this feeling? You meet someone – and all of a sudden everything seems possible. You might feel to overrule the laws of nature and turning the elements upside down. You walk through fire with that special someone, you’re burning in water and dancing with the wind. It’s this unleashing power Gloria Amelia talks about in her new single rules. She wrote the song together with her friend and artist Nick Mellow during a creative escape in the swiss mountains. And its also Nick Mellow who happens to sing as a featured artist on the song.

 

You can’t really put Gloria Amelia and her genre of music in a conventional box. In her songs you’ll find some pop, folk and country, different lives screaming to be brought to live, but mostly there’s a lot of soul in the things she sings and writes about. A deep melancholy covering her voice like a warm blanket, whispering untold secrets and leaving space for your own interpretation of the song. “It’s a principle that’s super important to me – I don’t want to be too explicit in my writing and leave room for the imagination and fantasy of the listeners. They might travel somewhere else than me when they listen to the song, and I like that”. 

 

Gloria Amelia finds inspiration for her songwriting in nature and different encounters with life and people. “I like to observe and write about what I see and experience in my songs, I also like to use my music as a personal diary to share my feelings, states and thoughts”.

 

Not only her musical path, but also her personal life has been sprinkled with different roads she took. Born in a small village in Ontario, Canada, she moved to Switzerland in an early age and spend her childhood and young adult life in the region of Sarganserland, close to the mountains. After her graduation she travelled through the States and Asia. In India she started to work for a women foundation, getting in touch with a completely different world and unknown culture; the start of an important shift in her life. Back in Switzerland she decided to study social work, a field she is still investing and working in. Gloria found her way to music at the beginning through her older sister, and the importance of music improved daily. So she picked up the keys and started to write songs and started to share her music 4 years ago. In 2018, she released her first EP “Soulmoon” and became suddenly an insider tipp in the music scene. 

 

This late autumn Gloria will release her second EP, kicking it of with the single “rules” and is gifting us with a light hearted song that will carry us through long summer nights.  

Kennst du dieses Gefühl? Du triffst jemanden – und plötzlich ist alles möglich. Naturgesetze scheinen ausgehebelt, Elemente stehen Kopf. Gemeinsam geht ihr durchs Feuer, brennt im Wasser, tanzt durch den Wind. Diese entfesselnde Kraft besingt Gloria Amelia in ihrem neuen Song «Rules» (Produzent: Benjamin Alasu). Den sanft-federnden Popsong schrieb sie gemeinsam mit Nick Mellow während einem Kreativwochenende in den Bündner Bergen. Als featured Artist ist der Aargauer Singersongwriter zudem auf «Rules» zu hören.

 

Gloria Amelia lässt sich und ihre Songs nicht so einfach in eine Schublade packen. Da sind verschiedene Leben, die gelebt werden wollen, da sind Pop, Folk und Country, da ist vor allem ganz viel Seele. In ihrer warmen Stimme liegt eine Melancholie, die jeden Ton mit Geheimnis umhüllt. Dieses Geheimnis pflegt Gloria Amelia auch beim Songschreiben: «Ich mag Texte, die nicht zu explizit sind, die Raum lassen für eigene Gedanken und Interpretationen.» 

 

Inspiration für ihr Songwriting schöpft sie aus der Natur und der Begegnung mit Menschen. «Ich beobachte gern, verarbeite in meinen Songs aber auch eigene Erfahrungen.»

 

So vielfältig wie Gloria Amelias musikalische Pfade, war auch ihr bisheriger Lebensweg. Geboren in Tiny, einer Kleinstadt in Ontario (Kanada), zog die Familie der Italo-/Schweizerin in den 90er Jahren zurück in die Schweiz ins Sarganserland. Dort verbrachte Gloria ihre Kindheit und Jugend. Die heile Welt wurde erstmal etwas zu eng - so reiste sie viel und verbrachte längere Zeit in Amerika und Asien. In Nordindien arbeitete sie längere Zeit für eine gemeinnützige Frauenorganisation und tauchte in eine ihr komplett fremde Welt ein. Eine Erfahrung, die ihre spätere Entscheidung Soziale Arbeit zu studieren und nach dem Studium auch auf diesem Gebiet zu arbeiten wesentlich mitgeprägt hat. Zur Musik ist Gloria durch ihre ältere Schwester gekommen, und die Musik nahm stetig mehr Platz und Begeisterung in ihrem Leben ein. Sie lernte Klavier und fing an eigene Songs zu schreiben. Nach verschiedenen Bandprojekten entschied sie sich im Jahr 2017 als Solokünstlerin weiterzumachen. Mit ihrer ersten EP «Soulmoon» wurde Gloria Amelia 2018 schnell zum Geheimtipp in der Schweizer Musikszene.

 

Im Spätherbst 2021 soll die zweite EP erscheinen, deren Vorbote die hier vorliegende Single «Rules» ist. Mit diesem Song zeigt Gloria Amelia, dass ihre musikalische Reise genauso bunt und vielseitig weitergeht, wie sie begonnen hat. Und schenkt uns einen Refrain, der uns durch den Sommer tragen wird. Auch dann noch, wenn der Winter längst wieder eingekehrt ist.

ABOUT

  • Instagram - Gloria Amelia

CONTACT

LABEL

Ramon Rey

Phonag Records 

MANAGEMENT

Lukas Wenger

Wemotions Music

E-Mail

BOOKING

Steven Mandel

Just Because

E-Mail